Local SEO – Regionale Suchmaschinenoptimierung

Local SEO bietet Webseiten die Möglichkeit, sich auf regionale, räumlich begrenzte Suchanfragen zu fokussieren, was vor allem für kleine, als auch mittlere Unternehmen große Vorteile bietet. Denn hierbei werden die Suchbegriffe mit der Örtlichkeit in Zusammenhang gebracht, so dass, beispielsweise bei einer Anfrage nach einem Dienstleister in Nähe, nur Unternehmen angezeigt werden, die auch entsprechend örtlich erreichbar sind. Wichtig hierfür ist, dass die Webseite auf Google Maps und im Local Pack von Google optimal auffindbar ist. Dies erfolgt beispielsweise über einen Eintrag bei Google My Business.

Anmelden bei Google My Business

Local SeoUm sich für Google My Business anzumelden, wird ein Google-Nutzerkonto benötigt. Hierfür kann ein bereits bestehendes Konto verwendet oder ein neues für das Unternehmen angelegt werden. Über das Google-Konto ist es möglich, sich auf Google My Business einzuloggen und dort einen Eintrag für das eigene Unternehmen vorzunehmen. Die Verifizierung erfolgt über einen Bestätigungscode, der an das Unternehmen versendet und im Anschluss eingetragen wird. Danach ist das Profil des Unternehmens öffentlich sichtbar

Bei der Eintragung des Unternehmens sollten alle Angaben vollständig und gewissenhaft erfolgen. Darüber hinaus sollten die Rechtschreibung und eine einheitliche Schreibweise beachtet werden. Ebenso wichtig ist auch die Auswahl der Hauptkategorie, die zum Unternehmen passen muss, sowie auch eine gute Auswahl in Bezug auf die Nebenkategorien, die auch eine schnelle Auffindbarkeit in diesen Bereichen ermöglichen. Jedoch sollte eine Eintragung nur in den Bereichen erfolgen, die das Angebot der Webseite auch abdecken kann.

Beim Verfassen der Texte macht es definitiv Sinn, sich an den Regeln der allgemeinen Richtlinien fürs SEO Texte zu orientieren. Fotos des Unternehmens können diese darüber hinaus sinnvoll ergänzen. Verlinkungen aus dem Text heraus, sollten auf die stärksten Seiten des Unternehmens erfolgen.

Empfehlung von Google bezüglich Local SEO

Google hat in Bezug auf die Frage, welche Möglichkeiten bestehen, die Position von Webseiten im Ranking zu verbessern, einige Ratschläge parat, die entsprechend berücksichtigt werden sollten. Zum einen sind für die lokalen Suchergebnisse vor allem
Relevanz, Entfernung und Bekanntheit bzw. Bedeutung ausschlaggebend.

Unterm Strich bedeutet das, dass Local SEO in jedem Fall in das eigene Marketing-Konzept mit eingebaut werden sollte. Da das Augenmerk bei lokalen Anfragen vor allem auf den Inhalten der Webseite liegt, macht es praktisch für jedes Unternehmen Sinn, dort produkt- oder dienstleistungsrelevante Themen in Form von Blogs, News oder Foren zu integrieren. Wichtig hierbei sind vor allem Inhalte, die einen lokalen Bezug aufweisen.

Inhalte mit lokalen Bezügen erstellen

Inhalte zu schaffen, die einen lokalen Bezug haben, kann vor allem durch Eintragung in Branchenportale oder ähnliche Dienste erreicht werden. Darüber hinaus ist es wichtig, Links zu erhalten, die einen örtlichen Bezug aufweisen. Zu diesen können u. a. Links zu lokalen Städte- oder Stadtteil-Blogs gehören sowie auch Portale lokaler Zeitungen.

Entscheidende Rankingfaktoren für Local SEO

In Bezug auf Local SEO und haben die Online-Marketing-Experten von MOZ in einer umfassenden Studie von 2018 die Gewichtung der Rankingfaktoren für die lokale Sichtbarkeit wie folgt dargestellt:

1. Google My Business-Signale (Nähe, Kategorien, Keywords im Geschäftstitel usw.) 25,12%
2. Verknüpfungssignale (eingehender Ankertext, Verknüpfungsdomänenberechtigung, Verknüpfungsdomänenmenge usw.) 16,53%
3. Überprüfungssignale (Überprüfungsmenge, Überprüfungsgeschwindigkeit, Überprüfungsvielfalt usw.) 15,44%
4. On-Page-Signale (Vorhandensein von NAP, Keywords in Titeln, Domain-Berechtigung usw.) 13,82%
5. Zitiersignale (IYP/ aggregator-NAP-Konsistenz, Zitiervolumen usw.) 10,82%
6. Verhaltenssignale (Klickrate, mobile Klicks zum Anrufen, Einchecken usw.) 9,56%
7. Personalisierung 5,88%
8. Soziale Signale (Google-Engagement, Facebook-Engagement, Twitter-Engagement usw.) 2,82%

Local SEO in Verbindung mit Social Media

Lokales SeoGrundsätzlich gilt: wer die Bekanntheit seines Unternehmens und dessen Reichweite erweitern und stärken will, sollte in sozialen Netzwerken aktiv agieren. Mach Dein Unternehmen und Deinen Unternehmensstandort bekannt, indem Du Fotos vom Unternehmen und der Umgebung einstellst und Beiträge über deine Tätigkeit mit lokalem Bezug postest. Eine gute Möglichkeit, mehr Reichweite zu erhalten sind Beiträge über das Unternehmen bei Facebook, die auch auf der eigenen Webseite zu finden sind. Diese können dann zusätzlich auf Twitter verlinkt werden. Ebenso wichtig kann die Aktivität in unterschiedlichen lokalen Gruppen auf Facebook sein.

Was man im Bereich Local SEO nicht tun sollte

Um die lokale Suchmaschinenoptimierung sinnvoll durchzuführen, sollte man nicht nur Dinge beachten, die man in jeden Fall tun sollte, sondern insbesondere auch die, man vermeiden sollte. Zu diesen gehören u. a. die Eintragung in die falschen Kategorien, zu viele Keywords verwenden, die nicht zur Webseite und den darauf enthaltenen Inhalten passen, Eintragung bei Google My Business in Großbuchstaben vornehmen (sofern dies nicht Bestandteil des Firmennamens ist), Fake-Adressen verwenden, fehlerhafte Angaben bei der Eintragung von Namen und Adressdaten etc.

Was bei Local SEO zusätzlich beachtet werden sollte

Über die bereits angeschnittenen Faktoren hinaus, gibt es noch einige wichtige Tipps, die man nicht aus den Augen verlieren sollte. Der Unternehmensname sowie auch die Adresse und die Öffnungszeiten sollten immer vollständig und korrekt wiedergegeben werden und in den sollte eine genaue Ortsbezeichnung aufgeführt sein. Die Webseite selbst sollte mobilfreundlich gestaltet sein, da die lokale Suche sehr oft über das Smartphone in Anspruch genommen wird.

Um eine möglichst optimale Auslesung der Daten zu gewährleisten, sollten HTML-Markups zur Erzeugung strukturierter Daten eingetragen und natürlich auch Geo/Local Tags Eintragungen vorgenommen werden. Hilfreich ist auch, wenn der Google Map Eintrag mit entsprechendem Standort in die eigene Webseite unter Kontakt integriert wird.

Eine gut optimierte Webseite bietet in allen Bereichen Vorteile – und demnach auch in Bezug auf Local SEO. Daher sollte man es nicht als unabhängige Maßnahme betrachten, sondern in eine vollumfängliche Optimierung einbinden. Kontaktiere uns, wenn Du Deine Webseite in allen Bereichen nach vorne bringen willst.