Social Media Marketing als Erfolgskonzept für Webseiten

Aktuell gibt es nur noch wenige Menschen, die nicht in irgendeinem sozialen Netzwerk – mehr oder weniger – aktiv sind. Ganz gleich ob Facebook, Instagram, Twitter, Google+ oder Pinterest: Kontakte auf der ganzen Welt pflegen, neue Menschen kennenlernen, sich informieren und immer mitten im Geschehen sein, ist heutzutage einfacher als je zuvor.

Doch nicht nur für Privatpersonen bieten diese Netzwerke interessante Möglichkeiten. Auch Unternehmen und Webseitenbetreiber, die ihre Webseite nach oben bringen wollen, profitieren von den Möglichkeiten, die sich aufgrund der unterschiedlichen Social Media Portale, die als zumeist kostenloses Marketinginstrument dienen können, eröffnen.

Social Media Marketing via Facebook und Co

Social Media MarketingSocial Media Netzwerke ermöglichen weit mehr, als nur den Nachrichtenaustausch zwischen Menschen. Im Bereich des Online Marketings nehmen sie daher einen hohen Stellenwert ein. Richtig genutzt, können Unternehmen über soziale Netzwerke eine Vielzahl unterschiedlicher Zielgruppen erreichen und sie auf diesem Wege auf die eigene Webseite aufmerksam machen. Vorausgesetzt natürlich, dass die Webseite Inhalte bereitstellt, die anspruchsvolle Informationen bereitstellt, die als Unique Content konzipiert und entsprechend suchmaschinenoptimiert aufbereitet wurden.

Wirklich gute Webseiten, deren Inhalte einen gewissen Mehrwert bieten, können relativ schnell auf sozialen Netzwerkportalen Anklang finden, werden entsprechend geteilt oder in Beiträgen erwähnt – und dies vollkommen ohne Kosten für den Webseitenbetreiber. Zugegeben, ein wenig Eigeninitiative erfordert das Social Media Marketing schon. Denn diese Maßnahmen sind am wirkungsvollsten, wenn das Unternehmen in den sozialen Netzwerken auch selbst präsent ist, sich in Gruppen beteiligt und fleißig interessante Beiträge verfasst.

Hochwertige Backlinks generieren durch Social Media Marketing

Um eine effektives Social Media Marketing Konzept starten zu können, ist es erst einmal wichtig zu wissen, auf welchen sozialen Netzwerken die gewünschten Zielgruppen sich tummeln. Ist dies geschafft, ist es nicht schwer, eine ganz neue Möglichkeit der Generierung von Backlinks zu eröffnen, um von der relativ schnellen Verbreitung von Informationen auf diesen Portalen zu profitieren.

Backlinks, die auf diesem Wege generiert werden, werden durch die Suchmaschine erfasst und als positiv gewertet. Ganz im Gegensatz zu Massenbacklinks, die käuflich erworben oder auf künstliche Weise generiert wurden. Aufgrund der Tatsache, dass in sozialen Netzwerken Beiträge immer wieder aufs Neue durch unterschiedliche Personen geteilt und auf diesem Wege entsprechende Social Signals zur eigentlichen Webseite gesetzt werden, kann ein Beitrag eine wesentlich größere Reichweite erzielen, als manch andere Form des Marketings das gewährleisten könnte.

SEO und Social Media Marketing

Grundsätzlich ist klar, dass auf den genannten Wegen das Social Media Marketing auch im Bereich der Suchmaschinenoptimierung einen gewissen Vorsprung bietet. Allerdings stellt sich dann natürlich die Frage, welche sozialen Netzwerke besonders relevant für effizientes SEO sind. Daher möchten wir an dieser Stelle einige wichtige Kanäle beschreiben.

Facebook

Facebook gehört wohl zu den bekanntesten sozialen Netzwerken überhaupt. Es bietet Privatpersonen als auch Geschäftsleuten die Möglichkeit, private und geschäftliche Kontakte zu verknüpfen, Beiträge, Fotos und Links zu teilen und Inhalte entsprechend der eigenen persönlichen Einstellungen zu teilen. Darüber hinaus beinhaltet Facebook eine Vielzahl unterschiedlicher Interaktionsmöglichkeiten und Apps. Es können Unternehmensprofile angelegt werden, Fanseiten, Gruppen etc. und darüber hinaus finden sich hier Menschen der unterschiedlichsten Altersklassen. Und das macht es Webseitenbetreibern leicht, Zielgruppen für unterschiedliche Themenbereiche zu finden.

Twitter

Etwas weniger umfangreich, aber dennoch wirkungsvoll und gern genutzt ist Twitter, welches sich besonders gut für das Teilen von Kurznachrichten in Form von Tweets eignet. Durch die Verknüpfung mit anderen Twitter-Accounts werden diese Nachrichten an alle Personen verteilt, mit denen ein Profil verknüpft ist und ggf. dann weitergeleitet, wodurch diese schnell sehr weitreichend verbreitet werden können.

Google+

Auch Google+ bietet vielseitige Möglichkeiten Kontakte zu pflegen und Informationen zu privatem oder gewerblichem Zweck zu verbreiten. Allerdings ist die Reichweite längst nicht so groß, wie dies bei Facebook der Fall ist. Vorteil bei der Nutzung von Google+ ist allerdings, dass Google+ mit unterschiedlichen weiteren Google Produkten verknüpft ist, was die Suchmaschinenoptimierung durchaus vereinfacht.

YouTube

Social Media MarketingYouTube stellt als Video Sharing Website eine sehr gute Möglichkeit dar, Videos weitreichend zu verbreiten, die nach dem Hochladen durch die Community angesehen und dann bewertet werden können. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, diese Videos in Webseiten als auch in Beiträge in Blogs, Foren oder auf anderen Social-Media-Kanälen einzubetten. YouTube gehört darüber hinaus ebenfalls zu den Google Produkten, so dass davon auszugehen ist, dass die YouTube-Aktivität durchaus auswertungsrelevant ist.

Social Media Marketing – Fotocommunitys wie Instagram und Co

Zu den bekanntesten Fotocommunitys zählen wohl insbesondere Instagram und Pinterest. Bei beiden Portalen wird Nutzern eine Kombination aus Veröffentlichung von Bildern und Grafiken sowie Micro-Blogging ermöglicht, sowie auch das Teilen der eingestellten Inhalte mit Kontakten auf der ganzen Welt.
Interessiert?

Wenn Du es in Betracht ziehst, diese neuen Marketingmöglichkeiten für Dich zu entdecken, schreib uns. Gerne unterstützen wir Dich dabei, Dein Social Media Marketing Konzept in Kombination mit moderner SEO umzusetzen und Deine Webseite nach vorne zu bringen.